Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Waldasthaus Triendlsäge // Seefeld vom 15.03.2015

Normalerweise besuche ich die Familie Triendl in ihrem wunderschönen Waldgasthaus stets in den Sommermonaten. Nachdem mich Wirtsleute immer wieder bitten, ich möge doch meine Besuche auch auf die jeweils andere Jahreszeit verlegen, wählte ich auch in dieses Fall die Wintersaison.

Bereits bei meiner Anfahrt bemerkte ich etliche Wanderer, welche sich auf dem Weg zur Triendlsäge befanden. Zahlreiche Liegestühle standen auf der Terrasse für Sonnenanbeter bereit. Ein kurzer Blick genügte mir um festzustellen, dass sich dieses gepflegte Haus wiederum in einen blitzsauberen Zustand befand. Mein Besuch in den WC-Anlagen zeigte mir, dass diese in einem hygienisch vorbildlichen Zustand sind. Wie eben alles im Waldgasthaus.#

Von der Chefin des Hauses, Frau Anna Maria Triendl wurde ich freundlichst begrüßt. Nachdem die Chefleute sowie die Mittarbeiter vor Servicebeginn ihr Mittagsmahl einnahmen wollte ich nicht stören und so nahm ich an einem noch freien Tisch Platz. Auf beinahe allen Tischen konnte ich „Reserviert“ – Schilder sehen. Herr Rainer im Service reichte mir die ansprechend gestaltete Speisenkarte und nachdem es noch sehr früh zu Mittag war wollte ich nur eine Kleinigkeit zu mir nehmen.

Das marinierte Hirschcarpaccio mit Parmesan hatte es mir angetan. Wenn die Qualität vom Rohstoff „Lebens-Mittel“ so perfekt ist, braucht es keinen unnötigen Schnickschnack mehr.

Die Qualität des Fleisches war herausragend, die Präsentation appetitlich und ansprechend. Obwohl ein sehr turbulentes Mittagsgeschäft bevorstand nahm sich sowohl der Chef des Hauses, Herr Arno Triendl als auch seine höchst engagierte Gattin Zeit für ein kurzes Gespräch. Ich schätze die beiden sehr, denn sie zählen für mich zu den Top-Gastronomen, und das nicht nur in Tirol. Im Übrigen schließe ich mich dem Bericht vom „Tiroler Feinspitz“ an. Er vergab im Dezember 2014 die wohlverdiente Maximalbewertung von 5 Kronen. Die Triendlsäge zählt auch für mich zu den allerbesten Betrieben der Region und der Tiroler Wirtshauskultur.

Die Urkunde der Tiroler Wirtshauskultur für die nächsten fünf Jahre sowie das Qualitätssiegel für das Jahr 2015 habe ich der Familie Triendl überreicht.

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 893 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen