Powered by EverLive.net



Besuchsbericht // Landgasthof Neurauter, Hatting vom 14.04.2013

Übergangslos löst der Sommer den Winter ab. Zum ersten Mal, seitdem ich die Familie Neurauter in ihrem Traditionsgasthof besuche, kann ich um diese Jahreszeit auf der Terrasse Platz nehmen. Wie ich bereits am Telefon vernehmen durfte, hat die Familie ein extrem „starkes Wochenende“ gut hinter sich gebracht, alle „Spuren“ davon sind jedoch beseitigt. Der Gasthof präsentiert sich wie gewohnt sauber und ordentlich arrangiert.

Auch an diesem normalen Wochentag ist der Gasthof sehr gut besucht. Die Chefin des Hauses, Frau Petra Neurauter hat alle Hände voll zu tun. Zahlreiche (einheimische) Gäste sind sowohl in der Stube als auch auf der Terrasse zugegen. Radfahrer, Arbeiter, Krawattenträger - bunt gemischt - sind beim Essen. Dieser Mix spricht für den guten Ruf des Gasthofes und für dessen solide Leistungen.

Frau Petra reicht mir die umfangreiche Speisenkarte und erfragt meine Getränkewünsche. Es gibt einen ausgezeichneten, naturtrüben Apfelsaft, das freut mich.

Ich wähle die klare Rindfleischsuppe mit einem Pressknödel. Die Suppe hat eine ansprechende Farbe, einen ausgezeichneten Geschmack und wird von einem vorzüglichen Kaspressknödel begleitet. Er ist ebenso wohlschmeckend wie tadellos in seiner Konsistenz. Frischer Schnittlauch sorgt für zusätzlichen Geschmack und rundet den Tiroler Suppenklassiker auf angenehme Weise ab.

Als Hauptgericht erbitte ich mir von Frau Petra den gebackenen Kalbskopf mit Erdäpfelsalat und hausgemachter Sauce Tatare. Zwei Scheiben vom ordentlich gebackenen Kalbskopf befinden sich ebenso auf dem Teller wie ein Erdäpfelsalat. Dieser wird durch feine Würfel von der roten Zwiebel, mehrere Sträußchen vom Feldsalat und ein wenig Kernöl verfeinert. Eine Spalte von der Zitrone und eine sehr geschmackvolle Tatare perfektionieren dieses ausgezeichnete Gericht.

Die Küche von Herrn Franz Neurauter verdient auch in diesem Jahr wiederum ein sehr gut. Dies trifft auch auf die Service- und Dienstleistungsqualität von Frau Petra Neurauter zu. Sie ist sehr freundlich, höflich, aufmerksam und höchst effizient. Nachdem sie an diesem Tag alleine den Service betreut, hat sie allerhand zu tun. Ruhig und besonnen umsorgt sie ihre Gäste. Zufriedene Gesichter kann ich allerorts erkennen. Den Franz besuche ich noch kurz in der Küche. Auch er ist sehr beschäftigt und so verspreche ich, in den nächsten Wochen zur ruhigen Stunde auf einen „Hoagascht“ vorbei zu kommen. Ich freu mich auf das Gespräch mit den Wirtsleuten.

Montag, 15. April 2013 Ernst Schmiedhuber

PS ausgezeichnet mundete auch das Gedeck mit den herrlichen Aufstrichen wie Ziegen-Bärlauchkäse, Liptauer und dem würzigen Graubrot

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 2101 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen