Services
headline top

Besuchsbericht Gasthof Stern/Obsteig vom 19.06.2009

Allgemeines

Mit Herrn René Föger gibt es immer interessante Themen zu besprechen. Er zählt für mich zu jenen talentierten Tourismusfachleuten, welche genau wissen, was sie wollen. Es standen sowohl der jährliche Besuch des Beraters der Tiroler Wirtshauskultur auf dem Programm, wie auch die Besprechung zum AMA-Herkunfts-Sicherungs-System.

Service – Ambiente - Tirolnote

Wie gewohnt wurde ich bereits bei der Rezeption freundlichst empfangen und ich durfte mir einen Platz in einer der schönen Stube aussuchen. Die Einrichtung und Ausstattung ist mit gediegen-rustikal zu beschreiben. Die Dekoration wie auch die Tischkultur sind sehr ordentlich, sowohl die Sauberkeit wie auch die Hygiene sind tadellos. Unverzüglich wurde ich von der freundlichen Service-Mitarbeiterin mit der Speisenkarte versorgt und nach meinem Getränkewunsch befragt.

Kulinarik

Von der übersichtlichen Speisenkarte erbat ich mir die Frittatensuppe. In einer hellbraunen, mit einem dunkel-braunen Rand versehenen Löwenmaultasse bekam ich eine heiße, kräftige und geschmackvolle Rindssuppe. Die üppig vorhandenen Frittaten waren hausgemacht und fachlich korrekt zubereitet. Etwas frischer Schnittlauch als Beigabe war das sogenannte „I-Tüpfelchen“. Die Suppe kann mit sehr gut beurteilt werden.

Ebenso das Wiener Schnitzel vom Schwein mit Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren. Auf einem spitz zulaufenden, ovalen Porzellanteller wurde mir ein dünn geklopftes, gut gewürztes und knusprig gebackenes Schweinsschnitzel serviert. Es war weich und saftig zugleich. Auch die Petersilienkartoffeln waren von sehr guter Qualität. Als Beigabe wurden in einem kleinen Porzellantöpfchen Preiselbeeren gereicht. Diese waren garniert mit etwas Blattpetersilie, einem Thymiansträußchen sowie einer Scheibe vom frittierten Gemüse.

Die Küchenqualität im Gasthof Stern kann mit sehr gut beurteilt werden. Dies wurde auch von den Gästen am Nebentisch bestätigt.

Zusammenfassung und Anregungen

Wie erwähnt, hatte ich mit dem Juniorchef René ein freundliches und ausführliches Gespräch

Im Gasthof Stern hat mir besonders gefallen:
• Die tadellose Dienstleistungsqualität
• Das solide Preis/Leistungsverhältnis
• Die allgegenwärtige Sauberkeit und Ordnung
• Die hygienisch eiwandfreien Toilette-Anlage
• Das angenehme Ambiente ohne störender Musik

Als Empfehlung habe ich anzubringen:
• Bitte auch zur Suppe eine Mundserviette reichen
• Wenn möglich, immer eine Speisenkarte am Tisch belassen. Dem Gast wird sonst zum Teil die Möglichkeit entzogen, Zusatzbestellungen zu tätigen (siehe Gäste am Nebentisch)
• Bei den Gerichten ohne Salat diesen zusätzlich anbieten

Das Gütesiegel der Tiroler Wirtshauskultur für das Jahr 2009 habe ich Herrn René Föger gerne und direkt überreicht. Am AMA Herkunfts-Sicherungssystem wird teilgenommen.

Ernst Schmiedhuber
20. Juni 2009

FINDEN SIE IHR TIROLER WIRTSHAUS

WIRTSHAUS VIDEO

KÜCHENGEHEIMNIS DES TAGES

Vergelt's Gott unseren Partnern:

  tirol Werbung  Wirtschaftskammer Tirol/Tourismus & Freizeit