Services
headline top

Besuchsbericth GH Juchhof // Lermoos vom 24.01.2012

Es ist spät am Nachmittag und bereits dunkel als ich beim Gasthof eintreffe. Das beeindruckende Haus der Familie Koch erstrahlt in all seiner Pracht. Die passende Beleuchtung samt zahlreichen Kerzen erzeugen ein angenehmes Ambiente, als ich das Tiroler Wirtshaus betrete.

Bewusst nehme ich in einer Ecke Platz, aber offensichtlich bleibt der Familie Koch nichts verborgen. Rasch werde ich „entdeckt“ und wie auch in der Vergangenheit entwickelt sich ein freundliches und spannendes Gespräch mit den sympathischen Wirtsleuten. Wir unterhalten uns über den Saisonverlauf im Allgemeinen und über die Entwicklung des Betriebes im Besonderen.

Die Familie darf sich glücklich schätzen, sind doch beide „Nachfolger“ im Hause tätig. Die Tochter, Frau JASMIN ist sehr engagiert und erfolgreich mit der Vermarktung des Hotels beschäftigt. Selbst von Mitbewerbern aus der Region höre ich nur das Allerbeste. Seit geraumer Zeit ist der Juniorchef, Herr MANUEL mit den anspruchsvollen Aufgaben der Küche betraut. Auch hier höre ich immer wieder, wie gut er seine Sache macht.

Nachdem es sich bei meinem Besuch auch um den Jahresbesuch des Tiroler Wirtshausberaters handelt erbitte ich mir von der Standardkarte den Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln. Gleich vorab darf ich festhalten, dass es sich bei diesem österreichischen Rindfleischklassiger um eine ausgezeichnete Fleischqualität handelt. Der Juniorchef Manuel brät dieses Fleisch kurz und serviert dazu reichlich Röstzwiebeln sowie eine wohlschmeckende und leicht gebundene, sämige Sauce. Die „Wedges“ werden gebacken und harmonieren naturgemäß sehr gut zu diesem Gericht.

Mit den wirklich sympathischen Wirtsleuten hatte ich im Anschluss an mein Abendessen noch ein ausführliches Gespräch. Ich bin mir bewusst, dass die gesamte Familie mit enormem Einsatz im Betrieb tätig ist. Die allgemeine Sauberkeit, Ordnung und Hygiene sind vorbildlich. Einige Gäste sind an diesem inzwischen frühen Abend bereits anwesend und ich kann nur zufrieden „Gesichter“ erkennen. Besonders freut mich jedoch die Tatsache, dass selbst die Mitbewerber nur Gutes über die Familie Koch zu berichten hat. Besonders auch über die Kochkünste vom Juniorchef Manuel - Nomen est Omen…

Beim verlassend es gastlichen Hauses höre ich noch meinen Namen rufen. Es ist die außerordentlich freundliche „Tochter“ des Hauses Jasmin, welche mich noch kurz begrüßt und zugleich verabschiedet. Es ist eben diese ehrlich-herzliche Art, welche mir und den Gästen so besonders gut gefällt.

Mittwoch, 24. Januar 2012
Ernst Schmiedhuber

FINDEN SIE IHR TIROLER WIRTSHAUS

WIRTSHAUS VIDEO

KÜCHENGEHEIMNIS DES TAGES

VERANSTALTUNGSKALENDER

30.08.2014 - 25.10.2014
RIPPERL ESSEN
Gamskogelhütte

30.08.2014 - 15.11.2014
HÜTTENABEND
Gamskogelhütte

04.09.2014 - 05.10.2014
Herbstkulinarium
Gasthof Tiroler Hof

> Alle Veranstaltungen

Vergelt's Gott unseren Partnern:

  tirol Werbung  Wirtschaftskammer Tirol/Tourismus & Freizeit