Services
headline top

Besuchsbericht Alpengasthaus Stangl Alm / Oberndorf b. K. vom 27.06.2011

Verwunderte und verständnislose Blicke etlicher Wanderer muss ich über mich ergehen lassen. Ich bin mit dem Auto auf dem Weg um der Familie Thaler auf ihrer „Stangl Alm“ meinen jährlichen Besuch abzustatten. Es ist ein herrlich warmer Frühsommertag und normalerweise geht man an so einem Tag zu Fuß auf den Berg oder man fährt mit dem Mountain Bike. Entsprechend sportliche Radfahrer sind bereits auf dem Weg. Leider lässt es meine knappe Zeit einerseits und die fehlende Kondition andererseits nicht zu, den Berg auf diese Art zu erklimmen.

Nach der „interessanten“ Anfahrt komme ich wohlbehalten beim Alpengasthaus an. Jenen Lesern dieses Berichtes, welche die Aussichtslage nicht kennen darf ich an dieser Stelle eine Empfehlung aussprechen. Macht euch auf den Weg, um die herrliche Aussicht des Gasthauses und die kulinarischen Genüsse der Wirtsleute zu erleben. Die Lage zählt für mich zu den schönsten und aufregendsten dieser Alpen, der Blick auf den Wilden Kaiser und auf die zahlreichen Berggipfel der Umgebung ist ein vollendeter Genuss. Es ist dies ein wirklich außergewöhnliches Panorama.

Von den Wirtsleuten werde ich freundlich begrüßt und alsbald beginnen wir ein angeregtes Gespräch. Nachdem der Chef des Hauses Sepp ein passionierter Jäger ist, gibt es allerhand zu berichten und zu Speisen.

Die Chefin Therese empfiehlt mir eine Frittatensuppe. Die Suppe bekomme ich in einer großen „Suppentasse“, welche eher ein Suppentopf ist. Die Suppe ist klar, von schöner Farbe und gutem Geschmack. Die Frittaten sind selbstverständlich hausgemacht und tadellos zubereitet. Dieser Speisenauftakt schmeckt insgesamt sehr gut.

Als Hauptgericht wird mir das Hirschschnitzel „natur“ mit Spätzle und Salat nahe gelegt. Zwei im „Schmetterlingsschnitt“ portionierte Schnitzel allererster Güte finde ich auf dem Teller. Das Fleisch ist tatsächlich Natur gebraten und nur ganz kurz geschmort. Die Fleischqualität spricht für sich. Es ist wohlschmeckend, zart und weich. Dazu gibt es einen geschmorten Apfel mit Preiselbeeren sowie ausgezeichnete, hausgemachte Spätzle. Selten habe ich ein Wildgericht dieser Qualität genossen. Der gemischte Salat ist ebenso frisch und hausgemacht. Es gibt Krautsalat, Kartoffelsalat, Karottenrohkost und diverse Blattsalate. Selbstredend sind alle Salate tadellos mariniert.

Die Qualität aus der Küche von Frau Therese Thaler kann erneut mit sehr gut beschrieben werden. Die Service- und Dienstleistungsqualität verdient dieses Attribut allemal. Die Tochter Verena unterstützt die Familie im Service. Als Tiroler (Ausflugs) Wirtshaus par excellence darf man die Stangl Alm schon bezeichnen. – Mit den Wirtsleuten hatte ich noch ein umfangreiches und interessantes Gespräch.


Montag, 27. Juni 2011 Ernst Schmiedhuber

FINDEN SIE IHR TIROLER WIRTSHAUS

WIR STELLEN IHNEN VOR

WIRTSHAUS VIDEO

VERANSTALTUNGSKALENDER

30.08.2014 - 25.10.2014
RIPPERL ESSEN
Gamskogelhütte

30.08.2014 - 15.11.2014
HÜTTENABEND
Gamskogelhütte

01.10.2014 - 30.11.2014
Törggelen im Wirtshaus
Gasthof Dorfwirt

> Alle Veranstaltungen

Vergelt's Gott unseren Partnern:

  tirol Werbung  Wirtschaftskammer Tirol/Tourismus & Freizeit