Services
headline top

Besuchsbericht GH Nester // Stumm i. Z. vom 20.06.2011

So acht bis zehn Mal pro Jahr kehren wir im Gasthaus Nester ein. So berichtet es mir ein Kollege von der Tiroler Wirtshauskultur, welcher ebenso ein Tiroler Wirtshaus am Achensee betreibt. Er ist auch ein Meister seines Faches und von den Kochkünsten des Georg Hauser jun. begeistert.

Nachdem mein Jahresbesuch bereits überfällig ist mache ich mich auf dem Weg, um der Familie Hauser meine Aufwartung zu machen und über die weitere Kooperation mit der Agrar Markt Austria zu berichten.

Die mir bestens bekannte und freundliche Service-Mitarbeiterin Frau Andrea ist bei meiner Ankunft beim Blumen gießen, die Wirtsleute sind mit den Vorbereitungsarbeiten für das bevorstehende Mittagsgeschäft beschäftigt.

Kurz habe ich die Gelegenheit, mit Georg jun. über die weitere Kooperation zu sprechen und nehme im Anschluss daran Platz auf der schön eingedeckten Terrasse. Etliche große Kastanienbäume spenden den natürlichen Schatten und fördern das Wohlfühl-Ambiente. Frau Andreas reicht mir die Speisenkarte, welche ich als eine der Schönsten weit und breit beurteilen darf. Der Einband ist elegant, die Gestaltung wie auch die Schrift ist klassisch, schlicht und gediegen.

Rasch entscheide ich mich für Nesters kleines Geschäfts(verg)essen. Am heutigen Tag gibt es eine herrliche Lauchcremesuppe. Die Suppe wird in der Tasse serviert. Sie ist frisch aufgemixt, von bester Konsistenz und sehr gutem Geschmack. Etwas fein geschnittene, bissfest gekochte Lauchstreifen finden sich in der Suppe und dienen der Verfeinerung.

Als Hauptgericht gibt es ein Kalbsgulasch mit Mangold-Kartoffel-Püree. Das Fleisch ist zart und weich, die geschmackvolle Sauce fachlich tadellos zubereitet und das Kartoffelpüree mit Mangoldblättern versehen sowie mit gebackenen Zwiebelringen verfeinert. Als Garnitur gibt es noch ein Sträußchen vom Thymian und eine essbare Blüte.

Zum süßen Abschluss reicht mir Frau Andrea noch einen Bananen Split, welcher auf dem Teller angerichtet wird. Dazu gibt es eine kleine Kugel Vanilleeis sowie ein mit dem Paco Jet selbst hergestelltes Bananeneis.

Die Qualität aus der Küche von Herrn Georg Hauser jun. kann auch in diesem Jahr wieder mit ausgezeichnet beurteilt werden.

Das Verhältnis Preis zu Leistung ist hervorragend. Die Gäste an den Nebentischen zeigen sie von der Küchenqualität ebenso angetan wie von der Dienstleistungs- und Servicequalität. Frau Andrea ist freundlich, höflich, umsichtig und fachlich kompetent.

Montag, 20. Juni 2011
Ernst Schmiedhuber

FINDEN SIE IHR TIROLER WIRTSHAUS

WIR STELLEN IHNEN VOR

WIRTSHAUS VIDEO

KÜCHENGEHEIMNIS DES TAGES

VERANSTALTUNGSKALENDER

30.08.2014 - 25.10.2014
RIPPERL ESSEN
Gamskogelhütte

30.08.2014 - 15.11.2014
HÜTTENABEND
Gamskogelhütte

01.10.2014 - 30.11.2014
Törggelen im Wirtshaus
Gasthof Dorfwirt

> Alle Veranstaltungen

Vergelt's Gott unseren Partnern:

  tirol Werbung  Wirtschaftskammer Tirol/Tourismus & Freizeit