Services
headline top

Besuchsbericht "Der Hoferwirt"/Neustift i.S. vom 04.02.2009

Allgemeines

Vor einigen Monaten hatte ich bezüglich des AMA Gastrosystem bei Familie Zittera im Hoferwirt zu tun. Bereits damals fiel mir das gepflegte, schöne Haus mit seinen wunderbaren Stuben auf. An diesem sonnigen Tag begab ich mich durch die Stuben in den Wintergarten und betrachtete das herrliche Bergpanorama des Stubaitals.

Service – Ambiente - Tirolnote

Frau Nicole, die höfliche und aufmerksame Servicemitarbeiterin, begrüßte mich freundlichst und übergab mir unverzüglich die Speisenkarte. Auch meine Getränkewünsche erfragte sie prompt. Die Speisenkarte präsentierte sich mir sauber, ordentlich, fehlerfrei – also vorbildhaft. Der Inhalt ist ausgewogen, das Angebot regional und wohl durchdacht, Art und Größe der Schrift sind sehr angenehm zu lesen. Neben der Standardkarte gibt es noch diverse Tagesgerichte, eine Karte für Süßspeisen und Desserts, eine hübsche Kinderkarte, eine intelligent zusammen gestellte Weinkarte mit vorwiegend Österreichischen Gewächsen sowie Übersetzungen in die englische und italienische Sprache. Bravo, hier kann man von Professionalität sprechen.

Im gesamten Haus erkennt man das wohlüberlegte und nachhaltige Handeln der Wirtsleute. Alle Details sind stimmig, die Ordnung und Sauberkeit ist im gesamten Haus allgegenwärtig. Die Toilette Anlagen, obwohl älteren Baujahrs, sind einwandfrei, auch hier ist die Sauberkeit und Hygiene vorbildhaft. Trotz gewachsener Strukturen präsentiert sich der gesamte Betrieb in einem hervorragendem Zustand.

Kulinarik

Von der Speisenkarte wählte ich das Vegetarische Menü. Als Auftakt bekam ich eine Kürbiscrèmesuppe in einer Metall-Suppentasse. Die Suppe überzeugte mich sowohl durch ihren Geschmack, ihre Konsistenz und Portionsgröße. Etwas Kürbiskernöl verfeinerte diesen Österreichischen (Steirischen) Suppenklassiker.
Als Hauptgericht gab es geröstete Kartoffeln mit Gemüse, frischen Champignons, gelben Rüben, Karotten, Bohnen, Paprika und einen kleinen Strunk vom Broccoli Dieses Gericht wurde mit einem Eierstich (Royale) übergossen und überbacken. In der Eisenpfanne serviert war es optisch ansprechend und geschmacklich sehr gut. Die Garnitur bestand aus einer Rose von der Tomatenschale sowie ein Sträußchen Petersilie. Dieses Gericht kann ich mit ausgezeichnet beurteilen. Als Dessert servierte mir Frau Nicole in einer muschelförmigen Schale einen Pistazienpudding auf einer Fruchtsauce mit etwas Schlagrahm und Pistazien.

Die Küchenqualität im Hoferwirt kann insgesamt mit sehr gut beurteilt werden, ebenso die Servicequalität von Frau Nicole.
Zusammenfassung und Anregungen

Mit dem Wirt hatte ich noch ein kurzes und freundliches Gespräch. Mit hohem Fach- und Sachverstand bezieht er zahlreiche Nahrungsmittel aus eigener Produktion sowie aus den umliegenden Regionen. Seine Zusammenarbeit mit der AMA (Gastrosystem) empfindet er als überaus befruchtend und gewinnbringend. Als wir über die herausragende Qualität der in der Region vorhandenen und von ihm verarbeiteten Produkte sprachen, begannen seine Augen zu leuchten. Ich freue mich für jeden Gast dem es vergönnt ist, diese hochwertigen Gerichte beim Hoferwirt genießen zu dürfen. Auch mit der Wirtin sprach ich ausführlich. Sie zeigte mir die Speisenkarten, die Dessert- und Kinderkarte sowie die überaus attraktiv gestaltete Weinkarte. Beide Wirtsleute setzten ihre bemerkenswerten persönlichen Fähigkeiten sinnvoll ein. Die Qualitätsmarke für das Jahr 2009 habe ich der Chefin des Hauses direkt und gerne übergeben.


Ernst Schmiedhuber
5. Februar 2009

FINDEN SIE IHR TIROLER WIRTSHAUS

WIR STELLEN IHNEN VOR

WIRTSHAUS VIDEO

VERANSTALTUNGSKALENDER

Vergelt's Gott unseren Partnern:

  tirol Werbung  Wirtschaftskammer Tirol/Tourismus & Freizeit