Services
headline top

Besuchsbericht Berggasthaus Staudachstuben // Kirchberg vom 04.03.2010

Es erstaunt und erfreut mich immer wieder, welche (auch gastronomische) Entwicklung Herr Martin Flecksberger mit seiner "Staudachstub'n“ vollzieht.

Mit gebührender Ruhe und ebensolcher Nachhaltigkeit verfolgt Martin seine Ziele. Er setzt seit Jahren auf Qualität und die Resultate geben ihm Recht. Sei es das Gesamtbild des Betriebes, die Gestaltung der Speisenkarte, das Angebot oder die Qualität der Gerichte, die Qualitätsverbesserungen sind mehr als deutlich erkennbar. Aber auch die langjährigen, treu zum Unternehmen stehenden Mitarbeiter tragen einen wesentlichen Teil zum Gelingen bei.

Während der Wintermonate gibt es tagsüber, für den eiligen, schifahrenden Gast eine reduzierte Speisenkarte mit einem übersichtlichen Angebot. Für Gäste mit Zeit und Freude an der Qualität ist am Abend eine umfangreichere, ausgewählte Speisenkarte mit adäquatem Angebot vorgesehen.

Auf den Rat von Martin verlasse ich mich gerne und lege die Speisenkarten, nachdem ich diese ausreichend „konsultiert“ habe, beiseite. Gerne harre ich der Überraschungen, welche er vorgesehen hatte.

Als Auftakt serviert er mir einen „Koster“ von der Karotten-Ingwersuppe. Leicht prickelnd, mit angenehmer Schärfe versehen und von tadelloser Konsistenz geprägt, präsentiert sich diese, für die Wintermonate perfekte Suppe.

Als weiteres reicht mir Martin eine ausgezeichnete Graukasrahmsuppe mit gerösteten Weißbrotwürfel. Auch hier sind sowohl der Geschmack wie auch die Bindung sehr gut, der Anteil an Rahm ist perfekt. Nachdem er die Suppe mit gut gerösteten Zwiebeln zubereitet ist die Farbe sehr gelungen.

Die gebackene Fleischpalatschinke ist außen knusprig, innen saftig und weich und natürlich vom Fleisch der eigenen Rinder hergestellt. Sowohl die Zubereitungsweise wie auch die Präsentation überzeugen vollends. Der „Spiegel“, welcher aus einer Paprikasauce besteht, passt hervorragend zum Gericht.

Dies gilt auch für das gekochte Rindfleisch, welches mit einer Broccoli-Bechamelsauce überbacken war. Die Qualität des Fleisches ist herausragend, die Komposition mit der Sauce für mich zwar neu, aber gelungen. Das Gericht wird mit feinen Streifen vom Wurzelgemüse serviert und mit Röstkartoffeln gereicht. Diese wurden mittels eines Schöpfers auf den Teller drapiert. Der Geschmack, die Zubereitungsweise wie auch die optische Präsentation sind perfekt gelungen.

Die Küchenqualität von Herrn Martin Flecksberger kann insgesamt mit sehr gut beurteilt werden. Dies gilt auch für die freundliche, umsichtige und kompetente Mitarbeiterin im Service SMILJA. Auch der Sohn des Hauses MARTIN kümmert sich auf vorbildliche Weise um die zahlreich anwesenden Gäste.

Vom Institut Fremdenverkehrskonsult werden jährlich Erhebungen durchgeführt. Im Vergleich der letzten Jahren wurden beim Gasthaus Staudachstubn stetige Qualitätsverbesserungen erkannt und dokumentiert. – Bravo! Die Qualitätsmarke der Tiroler Wirtshauskultur für das Jahr 2010 habe ich direkt überreicht, ebenso die Urkunde des Vereins. Am Kulinarischen Erbe, regionale Produkte wird teilgenommen.

Ernst Schmiedhuber, am Donnerstag, den 4. März 2010

FINDEN SIE IHR TIROLER WIRTSHAUS

WIRTSHAUS VIDEO

KÜCHENGEHEIMNIS DES TAGES

VERANSTALTUNGSKALENDER

30.08.2014 - 25.10.2014
RIPPERL ESSEN
Gamskogelhütte

30.08.2014 - 15.11.2014
HÜTTENABEND
Gamskogelhütte

01.10.2014 - 30.11.2014
Törggelen im Wirtshaus
Gasthof Dorfwirt

> Alle Veranstaltungen

Vergelt's Gott unseren Partnern:

  tirol Werbung  Wirtschaftskammer Tirol/Tourismus & Freizeit