Services
headline top

Besuchsbericht GH Strasserwirt // St. Ulrich a.P. vom 11.03.2010

Mit einem freundlichen „Grüß Gott“ werde ich von Frau Rosemarie und Herrn Helmut begrüßt. Beide sind langjährige Service-Mitarbeiter bei Familie Nothegger und tragen einen wesentlichen Teil zum gut geführten Haus bei.

Ich nehme in der „Raucherstube“, in welcher nicht geraucht wird Platz und Frau Rosemarie händigt mir die Speisenkarte aus.

Schnell werde ich fündig und erbitte die Kaspressknödelsuppe. In einem hübschen Suppentopf aus weiß-grünem Porzellan bekomme ich eine kräftige, geschmackvolle Rindssuppe. Sie ist von schöner Farbe und vor allem heiß. Der Knödel ist kompakt und zugleich wohlschmeckend. Frischer Schnittlauch rundet diesen Tiroler Suppenklassiker angenehm ab.

Als Hauptgericht erbitte ich mir das Rindersaftgulasch- vom heimischen Rind- mit Semmelknödel und Blattsalat. Vor einigen Jahren wurde durch einen führenden, Tiroler Touristiker die Qualität des Gulaschs in der Tiroler Gastronomie pauschal verurteilt. Nun, diese Meinung kann ich unisono nicht teilen. Im „Strasserwirt“ bekomme ich ein Gulasch, welches sich durch zartes, saftiges Fleisch auszeichnet. Der Gulaschsaft ist von perfekter Konsistenz, sämig und ebenso wohlschmeckend. Der Knödel passt natürlich als Beilage sehr gut. Der grüne Salat ist wirklich frisch und besteht aus: Feldsalat, Kopfsalat, lollo rosso und biondo sowie Rucola. Die mild-würzige Essig-Öl Marinade ist fachlich tadellos zubereitet und schmeckt hervorragend.

Somit kann die Küchenqualität im Landhotel Strasserwirt erneut mit sehr gut beurteilt werden. Dieses Prädikat verdienen die ServicemitarbeiterInnen Frau Rosemarie und Herr Helmut ebenso. Sie zeichnen sich durch ihre Freundlichkeit, Aufmerksamkeit, Umsicht und fachliche Kompetenz aus.

Besonders erfreut hat mich wiederum das längere Gespräch mit Frau Viktoria Nothegger. Ihr erfrischender Sach- und Hausverstand bereitet mir immer höchsten Genuss. In wenigen Worten bringt sie die Dinge auf den Punkt. – Und so führt sich auch ihr Haus. Klarem Denken folgt klares Handeln.

Der Betrieb befindet sich in bestem Zustand. Sauberkeit, Ordnung und Hygiene ist im Hause Nothegger eine Selbstverständlichkeit.

Besonders hat mir gefallen:
- Die saubere Speisenkartengestaltung mit dem attraktivem Angebot
- Das solide Preis/Leistungsverhältnis
- Die tadellose Tischkultur sowie die hübschen Dekor-Elemente u.v.m.

Nicht gefallen hat mir:
- Das unverständliche Radiogemurmel anstatt passender Musik

Die Qualitätsmarke der Tiroler Wirtshauskultur für das Jahr 2010 habe ich der Chefin des Hauses direkt und gerne überreicht, ebenso die Urkunde der Tiroler Wirtshauskultur für die nächsten fünf Jahren. Am AMA Herkunftssicherungssystem wird teilgenommen.

Ernst Schmiedhuber, am Donnerstag, den 11. März 2010

FINDEN SIE IHR TIROLER WIRTSHAUS

WIR STELLEN IHNEN VOR

WIRTSHAUS VIDEO

VERANSTALTUNGSKALENDER

Vergelt's Gott unseren Partnern:

  tirol Werbung  Wirtschaftskammer Tirol/Tourismus & Freizeit