Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Hotel Gasthof Unterwöger // Obertilliach vom 15.03.2017

Ich habe mich zur jährlichen verpflichtenden Kontrolle der Lebensmittel im Auftrag der AMA Marketing bei der Familie Lugger angemeldet. Beim Eintreffen im Hotel wurde ich herzlich von der Familie Lugger begrüßt. Da ich auch heute hier übernachten werde, bin ich schon etwas früher hier. Das Zimmer ist sehr schön. Der Fußboden besteht aus Lerchenholz. Die Möbel aus gebürsteter Fichte, das Bett ist einfach nur erstklassig. Das beste Hotel-Bett in dem ich je geschlafen habe. Ein modernes großzügiges Bad komplettiert den tollen Eindruck. Hier will man gerne den Urlaub verbringen. Auch deshalb, weil die Familie jeden Gast mit besonderer Herzlichkeit begegnet. Jedes Familienmitglied hat eine Funktion im Betrieb.

Die Verantwortung betreffend der AMA-Überprüfung hat Helene Lugger. Die Unterlagen waren sehr gut vorbereitet und es ging zügig über die Bühne. Beim Rundgang durch die Top Moderne Küche und den Lagerräumen konnte ich mich wiederum überzeugen, dass auf Sauberkeit und professionelle Lagerhaltung großen Wert gelegt wird.

Zum Abendessen bekomme ich einen schönen Tisch in der Gaststube. Frau Lugger reicht mir die Speisenkarte und fragt nach meinem Getränkewunsch. Heute entscheide ich mich für einen Blattsalat mit Speck und gekochtem Ei. Zum Hauptgang freue ich mich auf hausgemachte Schlipfkrapfen mit brauner Butter, geriebenen Käse und gemischtem Salat. Frau Lugger hatte mir letztes Mal erklärt, dass die Hausgäste kein vorgegebenes Abendmenü erhalten, sondern aus der Speisenkarte a la carte bestellen können. Dort stehen viele Osttiroler Schmankerln. Ein ganz toller Service, der gerne von den Gästen angenommen wird. Das macht den kleinen Unterschied aus.

Der Blattsalat wird in einem tiefen Teller serviert. Dieser besteht aus Eisberg, Ruccola, Eierspalten, knusprig gebratener Speck und Cherry-Tomaten. Angemacht ist der Salat mit Essig, Öl und etwas Knoblauch. Für den Chrunch gibt es noch Brot-Croutons obendrauf. Geschmacklich tadellos, harmonierten die Zutaten sehr gut miteinander. Der knusprig gebratene Speck und die Croutons rundeten das Gericht ab.

Das Salatbuffet ist mit zehn verschiedenen Salaten gut bestückt und man kann aus drei verschiedenen Dressings wählen. Mein Salat besteht aus Kraut, Gurken, Karotten und etwas Kartoffelsalat der mit ein wenig Mayonnaise angemacht ist. Alle Komponenten sind frisch und schmecken ausgezeichnet. Da freue ich mich auf den Hauptgang.
Nach kurzer Wartezeit serviert mir Herr Lugger die Osttiroler Spezialität. In einem ovalen Teller waren die hausgemachten Schlipfkrapfen mit viel brauner Butter, geriebenem Käse und Schnittlauch angerichtet. Der Nudelteig war auf dem Punkt gegart. Wie die Italiener zu sagen pflegen „al dente“. Die Kartoffelfülle war noch mit braun gerösteten Zwiebeln verfeinert. Dies gab noch einen zusätzlichen Bums. Das Zusammenspiel mit der braunen Butter, geriebenem Käse und Schnittlauch ist sehr ausgewogen und der Geschmack tut sein übriges. Bravo, das ist Wirtshausküche!

Frau Lugger überredet mich charmant ein Dessert zu nehmen. Da lasse ich mich natürlich nicht zweimal bitten, und bestelle Marillen-Palatschinken. Schon nach kurzer Wartezeit bekomme ich zwei Palatschinken, die mit Marillenmarmelade gefüllt sind. Sie schmecken gut, jedoch für mich etwas zu wenig Marmelade. Aber das ist nur mein Empfinden. Dazu natürlich wie immer ein Kaffee, der hier ausgezeichnet schmeckt.

Ich fühlte mich wiederum herzlich aufgenommen und lernte die Familie Lugger als engagierte, strukturierte und dabei stets freundliche Gastronomen kennen. Gerne habe ich das Qualitätssiegel für 2017 überreicht, bedanke mich für die Gastfreundschaft und wünsche weiterhin viel Erfolg.


Mittwoch, 15. März 2017

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 106 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen