Besuchsbericht Gasthof Kröll // Wängle vom 18.01.2015

Seit Gründung der Tiroler Wirtshauskultur ist der Gasthof von Peter Kröll Mitglied beim Verein der Tiroler Wirtshauskultur.
„Wir hatten gestern einen Hausball und so war die Nacht relativ kurz“ berichtete mir Peter. Nachdem er über die Wintermonate zusätzlich bei der Talstation der Hahnenkammbahn einen „Eisenbahnwagon“ betreibt und dieser von seiner freundlichen Gattin Alla betreut wird hatte ich dieses Mal nicht das Vergnügen, die sympathische Chefin des Hauses begrüßen zu dürfen. Aber Peter nahm sich Zeit für ein langes Gespräch und obwohl er eigentlich schon seinen Ruhestand angetreten hat ist er natürlich täglich in seinem Betrieb beschäftigt. Nachdem ich an diesem Tag auch die Herkunft der Lebensmittel zu kontrollieren hatte, konnte ich feststellen, dass das Einkaufsverhalten vom Chef des Hauses ein ausgezeichnetes ist. Er legt großen Wert sowohl auf die Herkunft als auch auf die Qualität der Speisen. Das Resultat findet sich dann auf dem Teller des Gastes wieder. Der pochierte Zander mit Mandelbutter war perfekt auf den Punkt gegart, fein gewürzt und mundete somit ganz ausgezeichnet. Dazu gab es sehr gute Salzkartoffeln und ein ausgezeichnetes Karottengemüse. Das lange Gespräch mit dem Chef Peter war wiederum höchst angenehm und ich kann dieses Tiroler Wirtshaus jedermann nur wärmstens empfehlen. Die Urkunde der Tiroler Wirtshauskultur für die nächsten fünf Jahre sowie das Qualitätssiegel für das Jahr 2015 habe ich Herrn Peter Kröll überreicht.

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1251 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen