Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Gasthof Kreuz // Rieden vom 22.06.2014

Wenn ein steirischer Spitzenkoch im Lechtal seine Gäste verwöhnt, dann ist das auch für mich immer wieder ein besonderes Erlebnis. Vor allem die Kollegen und Mitbewerber sind stets voll des Lobes von der gastronomischen Leistung der Familie Saletz.

Zur jährlichen Überprüfung vom AMA Gastrosiegel habe ich mich angemeldet. Heinz legt großen Wert auf hochwertige, heimische Lebens-Mittel, und das macht sich natürlich auch auf den Tellern der Gäste bemerkbar.

Barbara meinte, ich sollte doch einmal das steirische Backhendl vom Heinz probieren. Nachdem ich ja ein „Wahlsteirer“ bin und sehr gute Gastronomiebetriebe in der Südoststeiermark kenne, welche vorzügliche Backhendl zubereiten, war ich auf das Backhendl von Heinz gespannt. Ich erbat mir eine kleine Portion und ich war begeistert. Saftig, am Knochen gut durchgebacken, tadellos gewürzt und außen knusprig, so präsentierte sich dieses typische steirische Gericht. Was mich jedoch besonders erstaunte war, dass ich dieses Gericht innerhalb von knapp 15 Minuten serviert bekam. Alle Tricks wandte ich an um von Heinz zu erfahren, wie er denn dieses Hendl zubereitet. Ich biss jedoch auf Granit, er wollte mir sein „Geheimnis“ partout nicht verraten. - Auch der Salat mit den diversen Dressings mundete vorzüglich. Es gab ein Himbeer-Preiselbeerdressing, ein Senf-Balsamico-Dressing, eine Vinaigrette und ein Joghurt-Dressing. Alle mundeten ganz vorzüglich.

Die Zubereitung wie auch die Präsentation überzeugten auch in diesem Jahr wiederum vollauf. Der Gasthof Kreuz in Rieden ist ein Leitbetrieb der Tiroler Wirtshauskultur im gesamten Lechtal. Immer wieder höre ich von Gästen und eben auch von Kollegen, wie vorzüglich man im Gasthof Kreuz der Familie Saletz speisen kann.

Zum Wohlbefinden trägt natürlich auch das Ambiente bei. Dieses ist für mich eine Symbiose aus Ordnung, Sauberkeit, Hygiene, Musikbeschallung, der Tischkultur und vor allem einem aufmerksamen Service. Die Gastgeber überzeugten auch in diesem Falle, mich und die anwesenden Gäste.

Ich beobachte, welche Speisen auch am Nachmittag serviert werden. Nun, auch außerhalb der Hauptmahlzeiten werden die zahlreichen Gäste bestens betreut.

Mit den Wirtsleuten hatte ich noch ein ausführliches und umfangreiches Gespräch. Natürlich standen die „kulinarischen Belange“ im Vordergrund. Aber ich durfte auch von umfangreichen Instandhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen erfahren. Barbara und Heinz machen sehr viel, um die Gäste des Hauses zufrieden zu stellen, mehr noch, um sie zu begeistern.

Alsbald machte ich mich jedoch wiederum auf den Weg, um meinen Auftrag in anderen Betrieben im Lechtal zu erfüllen. Die Vorgabe ist hoch, ich werde etliche Gasthäuser an der Qualität vom Kreuz in Rieden messen.

Sonntag, 22. Juni 2014

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1126 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns