Powered by EverLive.net



Besuchsbericht Gasthof Zur Brücke // Leutasch vom 26.01.2014

Der Winter zeigt an diesem Sonntag (deutlich), dass er auch in der Lage ist, seinem Namen gerecht zu werden. Auf dem Weg in die Leutasch schneit und stürmt es, dass es eine Freude ist. Trotz des doch etwas turbulenten Wetters sind etliche „Langläufer“ unterwegs.

Beim Gasthof eingetroffen steige ich aus dem Auto aus, auf dem Parkplatz empfängt mich bereits der angenehme Duft von frisch zubereitetem Kaiserschmarrn.

In einer der Stuben nehme ich Platz, einige Gäste sind bereits anwesend. Auch jene, welche sich am frischen Kaiserschmarrn laben und lobend diesen österreichischen Mehlspeisenklassiger erwähnen.

Herr Boris, ich kenne ihn von den letzten Jahren fragt mich wie folgt: „Mineralwasser, oder….?“. Auch bei anderen (Stamm) Gästen, so beobachte ich es, kennt er offensichtlich deren Getränkewünsche.

Nach Studium der sauber geschriebenen und übersichtlich gestalteten Speisenkarte wähle ich die Tiroler Erdäpfelblattl’n mit Kraut. Nur mehr ganz selten findet man diese Köstlichkeit auf der Karte, wenn überhaupt dann meistens in einem Tiroler Wirtshaus. Während der angemessen kurzen Wartezeit blättere ich die Speisenkarte durch und lese wie folgt:

„ Lieber Gast!“
Sie machen hier Rast, dafür danken wir. Um dies auch zu beweisen, bemühen wir uns bei Getränk und Speisen. Unser aller Bestreben ist und bleibt stets das Beste zu geben. Darum lieber Gast, schau nicht nur auf Schnelligkeit, denn frisch und gut braucht halt Zeit. Schmeckt einmal etwas nicht nach Ihrem Sinn, dann sagen Sie es unserem Kellner oder Kellnerin. War es gut und hat es ihnen bei uns gefallen, dann erzählen Sie es bitte allen. Wir wünschen Ihnen ein guten Appetit!“ - Ihre Familie Schweigl mit Mitarbeiter.

Die Speisenkarte ist bekanntlich auch die Visitenkarte des Hauses. In diesem Spruch steckt ja die Gesinnung der Gastgeber. Mit absoluter Gewissheit darf ich behaupten, dass die Gäste bei der Familie und den „dienstbaren Geistern“ bestens betreut werden.

Die Blattl’n munden ausgezeichnet. Herr Boris im Service ist nunmehr seit über 13 Jahre bei Familie Schweigl beschäftigt. Er macht seine Sache wirklich ausgezeichnet.

Den Chef des Hauses, Herrn Franz Schweigl besuche ich in seiner Küche. Wie immer gibt es ein ausführliches (Fach) Gespräch, währenddessen bereitet er neben mir ausschließlich frische Speisen allerbester Qualität zu.

Den Lesern dieses Berichtes darf ich versichern, dass es sich beim Gasthof Zur Brück um ein ausgezeichnetes Tiroler Wirtshaus handelt.

Sonntag, 26. Januar 2014

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1702 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen