Besuchsbericht // Hotel Bierwirt, Innsbruck-Amras vom 16.04.2010

Bei meiner Ankunft ist die Terrasse sehr gut besucht, eine Hochzeitsgesellschafft trifft soeben ein und sämtliche Stuben sind beinahe vollständig ausgebucht. Dies freut mich für die engagierte Unternehmers-Familie. Stehen doch die Wirtsleute seit Jahren für ausgezeichnete Gastronomie und solide Dienstleistung. Nachhaltiges Wirtschaften ist allgegenwertig und deutlich zu erkennen.

In nehme an einem der wenigen freien Tische Platz, werde von Frau Marlies unverzüglich bemerkt und mit der sauberen, ordentlichen und gut lesbaren Speisenkarte versorgt. Meiner Bitte nach einem Mineralwasser wird unverzüglich Folge geleistet, die Bestellung vom Essen ist rasch getätigt.

Ich entscheide mich für die Hausspezialität. Die ofenfrische Bauernente mit Natursaftl, Kartoffelkroketten und Rotkraut hat mich neugierig gemacht. Auf einem attraktiven, weißen, hübsch gestalteten Porzellanteller serviert mir Frau Marlies jeweils eine perfekt gebratene, saftige, geschmackvolle Keule und Brust von der Ente. Unterlegt ist sie mit einem leicht gebundenen Saft, in einer extra Schüssel gibt es ein tadelloses Rotkraut mit sämigen Glanz, sechst Stück Kartoffelkrusteln sowie auf einer hübsch drapierten Orangenscheibe etwas Preiselbeerkompott. Ein Rosmarin-Sträußchen dient der Garnitur und fertig ist diese Köstlichkeit. Die Portionsgröße, die Anrichteweise sowie die Qualität der Zubereitung verdienen das Prädikat „ausgezeichnet“.

Dies gilt auch für die Service- und Dienstleistungsqualität von Frau Marlies. Sie ist freundlich, höflich, aufmerksam und fachlich kompetent.

Mit dem Chef des Hauses, Herrn Hannes Happ hatte ich noch ein umfassendes und freundliches (Fach) Gespräch. Er lies es sich nicht nehmen, mir „Tante Hannies gratinierte Marzipan Himbeeren“ zu servieren. Eine süße Köstlichkeit, welche ich jedem Gast im „Bierwirt“ nur empfehlen kann.

Besonders hat mir gefallen:

• Die allgemeine Sauberkeit, Ordnung und Hygiene
• Die gepflegten und wohlriechenden Toilette-Anlagen
• Die tadellose Tischkultur mit den frischen Blumen und Stoffservietten
• Das angenehme Ambiente mit der adäquaten Beleuchtung, der leisen Hintergrundmusik und der Belüftung
• Der ruhige Serviceablauf trotz der zahlreich anwesenden Gäste
• Das stete Engagement von Frau Isabella und Herrn Hannes Happ
• Die Mithilfe der beiden Töchter

Im „Bierwirt“ der Familie Happ wird der Beweis erbracht, dass sich hochwertige Gastronomie und Dienstleistung sehr wohl „mit System“ umsetzen lassen. Gewissermaßen „Gastronomie mit System“.

Die Qualitätsmarke der Tiroler Wirtshauskultur für das Jahr 2010 sowie die Urkunde des Vereins für die nächsten fünf Jahre habe ich dem Chef des Hauses gerne und direkt überreicht.

Ernst Schmiedhuber, am Freitag, den 16. April 2010

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 1455 mal gelesen!



118

Mitgliedsbetriebe

95

mit Beherbergung

63

mit AMA Gastrosiegel

34

bei Bewusst Tirol

24=mysqli_num_rows

Tiroler Marend

693

Besuchsberichte


KENNEN SIE UNS SCHON?



Restaurant sPfandl

Reith b. Kitzbühel
Gasthof Post

Hinterriß
Hotel-Gasthof Bräu

Zell im Zillertal

Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns