Powered by EverLive.net



Besuchsbericht GH Kröll // Wängle vom 23.02.2012

Jedes Jahr freue ich mich erneut auf meinen Besuch bei Herrn Peter Kröll in Wängle. Er ist einerseits ein absolut sympathischer Gastronom und Unternehmer, andererseits ein interessanter Gesprächs-Partner. Immer weiß er Neues zu berichten, dieses Mal erzählt er mir von seiner Reise nach Russland und dort nach Moskau. Er zeigt mir Bilder von einem Luxus-Restaurant und nachdem ich noch nie die Gelegenheit hatte, dieses Land zu bereisen war ich natürlich ob der Pracht mehr als beeindruckt.

Zur jährlichen Kontrolle vom AMA – Gastrosiegel habe ich mich angemeldet. Mein Rundgang mit Peter durch die Küche, die Kühl- und Lagerräume bestätigt mir seine vorbildliche Bevorratung und Lagerhaltung auf das Neue. Peter versteht es sehr geschickt, trotz nur schwer zu kalkulierendem Geschäftsverlauf eine tadellose Qualität aus der Küche zu liefern. Er bereitet seine Produkte so vor, dass er einerseits jedem Geschäftsverlauf gewachsen ist und anderseits aber auch die Qualität gewährleistet ist. – Und die ist beim Peter ohne Tadel.

Das Hirschkalbsteak „Hubertus Art“ ist perfekt auf den Punkt gegart. Innen noch leicht rosa präsentiert sich das Fleisch, es ist wohlschmeckend, zart und weich. Das Wild stammt aus der Jagd um Wängle. Auf dem Fleisch befinden sich reichlich Speckchampignons. Dazu gibt es das „Kaisergemüse“. Es besteht aus Karotten, grüne Bohnen und Rosenkohl. Auf dem Teller befinden sich zudem noch Scheiben vom geschmorten Apfel mit Preiselbeeren und Birnenkroketten. Die leicht gebundene und sämige Wildsauce schmeckt hervorragend und harmoniert sehr gut zum Fleischgericht. Das Hauptgericht kann mit vorzüglich beurteilt werden.

Seit 3 ½ Jahren ist nun Herr Silo im Service bei Familie Kröll beschäftigt. Immer ein strahlendes Lächeln, stets ein freundliches Wort, jeweils zur Stelle ohne aufdringlich zu sein. Das sind seine Attribute und authentische Gast-Freundlichkeit. – Zur Nachahmung empfohlen. – Bravo Herr Silo!

Mit Peter hatte ich noch ein umfassendes und freundliches Gespräch. Es ist unglaublich, was er zu leisten imstande ist. Er mauert, er zimmert, er legt Fliesen und vieles mehr (nebenbei bemerkt: er kocht auch ganz ausgezeichnet). Mit seiner „Funktionalität“ hat es Peter in den letzten Jahren geschafft, das Haus in seiner heutigen Erscheinung zu gestalten. Weiters ist es halt nicht immer möglich, für alle Arbeiten teure Professionisten zu beschäftigen. Das lässt die allgemeine Wirtschaftslage einfach nicht mehr zu. Und ein nicht zu verachtender Vorteil ist, dass das Resultat eben dem entspricht, wie es sich der Unternehmer jeweils vorstellt. – So einfach ist es! Ob dieser Fähigkeiten beneide ich Peter ein wenig. Ihm und seiner Familie wünsche ich das Allerbeste. Auf meinem nächsten Besuch freue ich mich schon heute.

Donnerstag, 23. Februar 2012

Dieser Besuchsbericht wurde insgesamt 2486 mal gelesen!


KENNEN SIE UNS SCHON?



Gasthof Hirschen ***

Reith-Leithen bei Seefeld
Gasthof Post

Strass i. Zillertal

Unsere Adresse

Kontaktieren Sie uns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen